Gilles Caupenne wurde 1944 in Frankreich geboren und lebt seit 2000 in Emmendingen. Er hat den größten Teil seines Berufslebens in Paris und Reims als Sozialarbeiter verbracht.

Im Jahr 1971 lernte er Meister Noro kennen und wurde sein Schüler. Er erlebte die Entwicklung des Kinomichi aus dem Aikido in Paris mit. 1978 gab Meister Noro ihm die Erlaubnis, als Lehrer des „Centre International du Kinomichi“ eine Gruppe in Reims zu leiten. Er ist bis heute Lehrer für Kinomichi und unterrichtet aktuell in Basel und in Freiburg. Neben dem Kinomichi begeistert er sich für französische Chansons, die er auf der Gitarre begleitet.

 

Bernd Drewes

wechselte nach langer Zeit vom Aikido ins Kinomichi.

Er wohnt in Freiburg und arbeitet dort als Heilpraktiker, Feldenkraislehrer

und Traumatherapeut (Somatic Experiencing).

Seit 2008 unterrichtet er Kinomichi in Freiburg.

 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Gilles Caupenne